Atem – Quelle des Lebens

META-gesund : Atem - Quelle des Lebens

Atmungssystem – Übersicht und emotionale Themen

Das Atmungssystem führt Atemluft ins Körperinnere und macht dort den Gasaustausch. Es besteht aus den Atemwegen, den Lungen und den Atemmuskeln.

Bei der Atmung werden Sauerstoff- und Kohlendioxydmoleküle passiv durch Diffusion zwischen der umgebenden Luft und dem Körperblut ausgetauscht. Dieser Vorgang findet in der Alveolarregion der Lungen statt.

Die Zellatmung ist der Sauerstoffverbrauch der Körperzellen, um durch Redoxreaktionen Energie für Lebensvorgänge freizusetzen.

weiterlesen

CO2 – gegen die Todesangst!

von Kora Klapp

CO2 hat heutzutage einen schlechten Ruf bekommen. Dabei sehen wir daran vorbei, dass dieses Gass lebenswichtige Funktionen hat – für jeden Organismus, die Ökosysteme und die ganze Erde. In diesem Artikel konzentriere ich mich auf den Menschen, eine verbreitete Stressantwort, und deren Verbindung zu typischen Krankheitsmustern, die die Wissenschaft bislang noch nicht ganz entschlüsseln konnte.

weiterlesen

Diese Technik hilft zur Krampflösung und Entspannung!

von Jürg Burki

Mit Interesse habe ich über die Buteyko-Atmung gelesen. Das Thema fasziniert mich, weil ich weiss – und es aus dem Yoga kenne, dass mit bestimmten Atemtechniken Körperfunktionen gezielt beeinflusst werden können. So habe ich damit experimentiert:

Es scheint ja, dass ganz generell die Einatmung den Sympaticus stimuliert und die Ausatmung den Parasympathicus.

Eine praktische Anwendung bestätigt diese Annahme: …

weiterlesen

Der Hintergrund von Lungenkrankheiten

In dieser Paneldiskussion von der 8. Intl META-Health Conference in Mumba teilen Ärzte und Therapeuten ihre verblüffenden Erfolgserfahrungen, aber auch die Fallstricke und Herausforderungen in Prävention und Behandlung von Atemwegserkrankungen.


Zusammengefasst und übersetzt von Kora Klapp

zum Video

Wie Bewusstheit Asthma heilen kann

Der zweite Teil der Paneldiskussion mit Dr Abhas Desai, Rob van Overbruggen, Dr Anton Bader, Walter Reiner und Dr Kwesi Anan Odum.


Zusammengefasst und übersetzt von Kora Klapp

zum Video

Was stand hinter seiner Bronchitis?

von Iris Brennenstuhl

Es war ein Mann, ich nenne ihn mal Bruno. Bruno war zu diesem Zeitpunkt 50 Jahre alt. Er war Angestellter in einem größeren Betrieb, im Büro.

Er war sehr zuverlässig, wenn er gebraucht wurde, war er immer da. Wenn es nötig war, machte er Überstunden. Ein Mitarbeiter, wie ihn sich jeder Betrieb nur wünscht.

Bruno rief mich an und fragte um Rat, da er schon über zehn Tage massive Bronchitis hatte. Nichts half. Ich fragte ihn, was ihm denn geschehen war? Seine Antwort: nichts!

weiterlesen

Geheimnisvoller Husten beim Schulkind

von Gita Jayakumar

Eine junge Frau konsultierte mich wegen ihres fünfjährigen Sohnes, der jede Nacht sehr intensiven, trockenen Husten hatte. Tagsüber ging es ihm dahingegen gut. Sie waren schon bei vielen Ärzten gewesen und er war selbst für kindliche Lungentuberkulose getestet worden, aber alle Tests kamen mit negativem Befund zurück. Sie sagte, ich sei nun ihre letzte Zuflucht.

Das Kind war sehr willig zur Zusammenarbeit. Ich befragte ihn vorsichtig und einfühlsam, …

weiterlesen

Freiheit vom Heuschnupfen!

von Thorsten Krüger

Ich bin ein Mensch von der Küste. Das Leben mit Schiffen ist also was Natürliches für mich. Umso mehr, weil ich Heuschnupfen habe – nein, hatte. Der lockte mich dahin, die Freiheit der Meere zu suchen, wo es keine Pollen gibt! Und hat damit mein Schicksal geprägt.

Daneben mag ich Radfahren. Mit meiner Partnerin Kora gehe ich gern auf Tour. Dänemark lag nahe, und diesmal waren wir auf dem Weg, uns ein Schiff anzuschauen. Die Junisonne brannte, die Landstraße war gerade und lang. Und da waren diese Gräserpollen, die meine Nase verrückt machten!

weiterlesen


Die kleine Wohlfühlmeditation für zwischendurch

von Ulrike Richrath


In drei Minuten abschalten und mit neuer Energie durchstarten
Manche Menschen glauben, dass Meditation kompliziert und schwer zu erlernen sei.
Und leider gibt es auch Menschen, die aus Meditation eine große, geheimnisvolle Sache machen und meinen, dass man sie erst nach jahrelangem Praktizieren richtig anwenden könnte.
Doch Meditation ist eine einfache Sache, mit der du jederzeit anfangen und die du im besten Fall überall anwenden kannst.

weiterlesen

Bio-Hacks mit dem „Iceman“

von Kora Klapp

Wim Hof, alias der Iceman, trotzt den Grenzen menschlicher Möglichkeiten.

Er erstieg den 5895m hohen Kilimandscharo und hatte dabei nur Shorts und Schuhe an.

Mit der gleichen Ausstattung lief er durch die Namib-Wüste, ohne zu trinken.

Im winterlich vereisten Fjord schwamm und tauchte er 66 Meter weit unter dem Eis.

Er saß für 2 Stunden in einem Behälter mit Eis, das er mit seiner Körpertemperatur aufwärmte.

Der Mann ist ein Monster. Oder?

weiterlesen

Kommentar hinterlassen